VORAUSSETZUNGEN

Der Kachelofen benötigt einen eigenen Kamin. Sowohl der Kaminquerschnitt als auch die Höhe bestimmen die Funktion des Kachelofens mit. Der Querschnitt sollte mindestens 16cm betragen.

 

Da ein Kachelofen relativ schwer ist, sollte die Deckenkonstruktion eine Last von mindestens 450 kg/m² aushalten. Kachelöfen sollten nach Möglichkeit auf die Rohdecke aufgesetzt werden. Das heißt, der Estrich muss vorher weggeräumt werden. Ebenso darf keine Fußbodenheizung im Bereich des Kachelofens sein (wo er steht).

 

Sollte der Kachelofen mehrere Räume beheizen, dann ist es nötig, entsprechende Mauer- und Deckendurchbrüche zu schaffen. Dies ist besonders bei tragenden Mauern zu beachten.

Nehmen Sie diesbezüglich mit mir Kontakt auf. Es gibt für fast jedes Problem eine Lösung.

OFEN DES MONATS

 

OfenProfi

Christian Puhr ist ein geprüfter Hafnermeisterbetrieb im Waldviertel und darf das Meistergütesiegel offizell verwenden. Achten Sie auf das Meisterlogo, dann wissen Sie das Sie richtig sind.

NEWS

Ab 03/2017 ist der Austellungsraum 3950 Gmünd - Schubertplatz 6, nach tel. Terminvereinbarung für Sie geöffnet.